Mittwoch, 28. März 2018

Von Chiang Rai nach Chiang Mai * Hier gehts weiter

(c) by WILETFILM




Teil 1 bis 6 unserer Reise


von Chiang Rai nach Chiang Mai 

gab es im WILETFILM-Thailand-Blog hier als "Tages-News".



Natürlich ist die Reise damit noch nicht beendet.

Die Fortsetzung/en findet Ihr im Bereich

Reiseberichte
(bitte dazu oben den entsprechenden Tab anklicken) 




Dienstag, 27. März 2018

Von Chiang Rai nach Chiang Mai * Part 06

(c) by WILETFILM

Im Teil 6 unserer Reise


von Chiang Rai nach Chiang Mai

zeigen wir Euch ausschließlich das


Huai Khum Resort und ein Dorf der Lahu.

Es war später Nachmittag, als wir im Huai Khum Resort ankamen. Zu unserem Erstaunen waren wir die einzigen Gäste der herrlich in einer Flussbiegung gelegenen Anlage. (Wie wir es in Erfahrung bringen konnten, wird das Resort an Wochentagen kaum gebucht. An Wochenenden und Feiertagen soll dort aber regelmäßig "der Teufel los sein", und eine mehrwöchige Vorreservierung wird dringend empfohlen.)
Kaum hatten wir unseren Bungalow gezogen, da wurde es auch schon dunkel. - Und mit der Dunkelheit setzte urplötzlich -trotz Trockenzeit- ein nicht enden wollender Platzregen inklusive Gewitter ein. Binnen Minuten war die Außenanlage unter Wasser gesetzt, und nur mit Mühe erreichten wir ziemlich durchnässt das Restaurant.
Just in dem Moment, als wir uns die Speisekarte ansehen wollten, fiel in der ganzen Anlage der Strom aus.
Wir nahmen es mit Humor, dass trotz aller Bemühungen des Personals keine Abhilfe geschaffen werden konnte. Nun ja, wozu gibt es auch Taschenlampen und Kerzen ... zumal uns die Bedienung versicherte, dass auf Gas und Holzkohle gekocht würde; unserem Abendessen also nichts im Wege stünde.
Unser Candlelight-Dinner war vorzüglich. Zu unserer Überraschung traten anschließend noch zwei Mädchen aus dem benachbarten Lahu-Dorf zu uns an den Tisch, um uns ein Abend-Ständchen zu bringen. (Leider, so sagten sie es uns, sei ihre  Freundin, die sie sonst mit einem Instrument begleite, krank geworden. - Die Beiden gaben sich jedoch alle Mühe, uns den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.)
Irgendwann hörte der Regen auf und das Gewitter hatte sich verzogen. Wir machten uns auf den Weg zu unserem geräumigen Bungalow, wo wir uns noch einen kleinen "Gute-Nacht-Drink" genehmigten, bevor wir erschöpft von einem langen und erlebnisreichen Tag ins Bett sanken, um am nächsten Morgen erholt das nur einen Steinwurf entfernte Dorf der Lahu zu besichtigen.


Im nächsten Beitrag besichtigen wir eine Teeplantage auf dem Doi Maesalong und besichtigen das Wat Thaton.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann gib uns doch bitte ein Like und folge dem WILETFILM-Thailand-Blog.

Mittwoch, 21. März 2018

Von Chiang Rai nach Chiang Mai * Part 04

(c) by WILETFILM

Folgt mir im 4. Teil der mehrtägigen Nord-Thailand-Reise


von Chiang Rai nach Chiang Mai

ins


Ruammit-Elephant-Camp der Karen.

Ja, liebe Tierfreunde, auch wir haben es mitbekommen: in letzter Zeit geht immer ein Aufschrei durchs Internet, sobald die Sprache aufs Elefantenreiten kommt.


Es sei Euch aber folgendes versichert:
* Zur Zeit unserer Aufnahmen war dies alles noch kein Thema.

* Die Tiere im Ruammit Village wurden (werden?) pfleglich behandelt.
* Unser Ausritt war ohnehin mit einer Fütterung verbunden.


Aber bitte vergebt uns. Nach all den Erfahrungen der Vergangenheit nehmen wir künftig davon Abstand.


Im nächsten Beitrag unternehmen wir eine längere Bootstour vom Elefant-Camp in unser erstes "Nachtlager".

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann gibt ihm doch bitte ein Like und folge dem WILETFILM-Thailand-Blog als Abonnent/in.